Jahrgang 5 – Bodenprojekt

Die 5. Klässler nahmen mit Begeisterung am „Bodenprojekt“ teil. Anfangs lernten die Schüler Kleinstlebewesen des Waldes kennen, die den Wald aufräumen, um dann abgestorbene Blätter und Hölzer zu Boden zu verarbeiten. Während einer Excursion lernten die Schüler die Entstehung von Boden und Erde aus pflanzlichen und tierischen Resten kennen.

Im Labor wurden dann Experimente mit Boden gemacht, um die Bodeneigenschaften und Fähigkeiten von verschiedenen Böden kennenzulernen.

Wodurch unterscheiden sich Böden? Wie entsteht unser Waldboden? Wie riecht Erde? Wie ist ihre Konsistenz? Was passiert bei der Kompostierung?

Welche Lebewesen machen den Boden fruchtbar? Viele Fragen, die die kleinen Naturforscher durch die Anleitung und Unterstützung pensionierter Chemiker, Klassenlehrer und die ehemalige stellvertretende Schulleiterin beantworten konnten. Mit großer Freude sehen die 5. Klässler ihrem zukünftigen Chemieunterricht entgegen.